Suche:
 
> Home > Themen und Information

Themen und Information


Eine Integration auf Dauer

Meine Kundin, Frau. Sabine Rindler aus Fürstenfeld, wurde durch den Berater des AMS Fürstenfeld über die Arbeitsassistenz der Chance B informiert. Dadurch kam es zu einem Erstgespräch im AMS FF. Durch mehrere Gespräche mit dem Arbeitsassistenten der Chance B, Mag. Wolfgang Ankrisch, bezüglich der Arbeitsmöglichkeiten auf dem ersten Arbeitsmarkt stellten sich bei Frau Rindler Tätigkeiten der Büroverwaltung, Administration oder der Rezeption in den Vordergrund. Des weiteren hatte Frau Rindler auch Interesse in der Region beschäftigt zu werden, da sie in ihrem familiären Umfeld gerne bleiben würde. Frau Rindler hat eine Einstufung nach dem Behinderteneinstellungsgesetz, aufgrund eines auftretenden Knochenkrebses wurde ihr 1986 der linke Unterschenkel amputiert. Frau Rindler legte 1991 die Matura im Gymnasium FF mit Erfolg ab.
Durch das Interesse von Frau Sabine Rindler an einer vorerst ehrenamtlichen Mitarbeit im Seniorenhaus Kamille und unter Einbindung der Arbeitsassistenz der Chance B, Mag. Wolfgang Ankrisch, konnte für Frau Rindler die Möglichkeit eines Praktikums im Seniorenhaus Söchau erreicht werden. Frau Rindler wurde im Praktikum sehr genau auf die zukünftigen Aufgaben vorbereitet und geschult. Mit 5.4.2004 ist nun Frau R. im Seniorenhaus Kamille bei Herrn Dir. Aribert Wendzel in Söchau angestellt. Frau Rindler erfüllt die Tätigkeiten der Büroverwaltung und der Rezeption gemeinsam mit der Verwaltungsleiterin, einer weiteren Kollegin und hat auch Kontakt zu den Bewohnern.
Eine gelungene Integration auf Dauer, da auch die Firmenleitung bestrebt ist, die MitarbeiterInnen langfristig zu integrieren. So zeigte sich wieder, dass die gute Zusammenarbeit von Chance B Arbeitsassistenz, AMS, Bundessozialamt, und dem Unternehmen eine zielführende Begleitung darstellt, einem Menschen mit Behinderung eine neue berufliche Herausforderung zu ermöglichen.



Chance B Arbeitsassistenz
Mag. Wolfgang Ankrisch